3917801.jpg

Ziele und Aufgaben

Die „Deutsche Vereinigung für Politische Bildung“ (DVPB) ist der Fachverband für Politische Bildung in Deutschland, ein überparteilicher und unabhängiger Zusammenschluss von Lehrerinnen und Lehrern, von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und allen, die in der schulischen und außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung politisches Lernen im weitesten Sinn vermitteln.

Politische Bildung ist für uns als Grundlage einer Demokratie unerlässlich, deswegen setzen wir uns als Interessenvertretung bei der Landesregierung und den Institutionen der Lehrerfortbildung für eine angemessene Vermittlung sozialwissenschaftlicher Disziplinen (Politik, Wirtschaft, Soziologie) ein. Durch ständigen Erfahrungs- und Informationsaustausch, eigene Zeitschriften, Fortbildungen und Tagungen bemühen wir uns die Politikvermittlung zu verbessern.

Zum Selbstverständnis des Landesverbandes:

"Die DVPB NW wendet sich gegen jede Form der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit. Wir stellen uns mit unserer Arbeit in den Dienst einer pluralistischen und weltoffenen Gesellschaft, in der gesellschaftliche Konflikte politisch und mit friedlichen Mitteln ausgetragen werden."

 

 Wenn Sie mit uns der Meinung sind,

 dass politische Bildung wesentlicher Bestandteil einer Demokratie sein muss, um demokratisches  Verhalten anzuregen und zu festigen

  • dass politisches Lernen wichtiges Unterrichtsfach in den Stundentafeln der Sekundarstufen I + II erfordert, das auf sozialwissenschaftlichen Bezugsdisziplinen basiert und neben Geographie und Geschichte gleichwertig ausgestattet ist
  • dass der politische Unterricht sozialwissenschaftlich und politikdidaktisch ausgebildete Fachlehrer und
    Fachlehrerinnen erfordert, dass die Ausbildung dieser Fachlehrer und Fachlehrerinnen der ständigen Ergänzung durch Fortbildung und Weiterbildung bedarf

 dann sollten Sie Mitglied der DVPB werden! Hier finden Sie eine Beitrittserklärung!

 

Twitter

Zum Seitenanfang