3917801.jpg

Ein Forscherteam der Universität Bielefeld unter der Leitung von Prof. Reinhold Hedtke hat herausgefunden, dass an NRWs Schulen in der Sekundarstufe I für politische Themen im Unterricht pro Woche gerade mal 17 bis 20 Minuten bleiben. Reicht das aus? – Eine Sendung des WDR 5 – Tagesgespräch.

Die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen will Mitarbeiter*Innen  von Präventionsprojekten gegen Rechtsextremismus oder Salafismus durch den Verfassungsschutz überprüfen lassen. Das Argument: Kein Geld für Leute, die selbst extremistische Einstellungen haben! Ein Generalverdacht wird hier als Begründung für eine neue Form der „Regelanfrage“ mißbraucht.

Appell an den Hessischen Landtag

Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 7. 12. 2017

„Ein klarer Misstrauensbeweis“ FR-Interview mit Bernd Overwien, Vorsitzender der DVPB Hessen. 

Im Forum Kritische Politische Bildung vernetzen sich seit Veröffentlichung des Handbuchs „Kritische politische Bildung“ (2010) Wissenschaftler*innen und politischen Bildner*innen, die eine kritisch-emanzipatorische politische Bildung theoretisch denken und konzeptionell weiterentwickeln....weiter

Am 13. Feburar traf sich der Vorstand der DVPB Niedersachsen in der neuen Landeszentrale mit der Präsidentin der Landeszentrale, Frau Ulrika Engler, zu einer gemeinsamen Sitzung.

 

Die Europäische Integration erlebt derzeit die größte Krise ihrer Geschichte. Sie stellt sich als eine mehrdimensionale Krise dar: als Krise der ökonomischen Entwicklung, bei der die Ungleichheit zwischen einzelnen Staaten, aber auch innerhalb der Staaten eher zu- als abnimmt, als Krise der neoliberalen Wirtschafts- und Währungspolitik, die sich aufgrund der Vertiefung der Austerität unfähig erweist, Investitions- und Arbeitsmarkteffekte zu bewirken, und als politische und legitimatorische Krise der Europäischen Union. Der Ausstritt Großbritanniens ist der vorläufige Höhepunkt der Krise.

In Zusammenarbeit mit der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften Oldenburg, Arbeit und Leben Nds. Nord gGmbH und Dr. Sebastian Fischer, Verwaltung der Professur „Didaktik des politischen Unterrichts und der politischen Bildung“ an der Carl von Ossietzky Univesität Oldenburg finden mehrere Veranstaltungen zum Thema Europa statt.

Das Programm finden Sie hier!

Twitter

Zum Seitenanfang