13921751.jpg

Vom 24. bis 26. März 2015 findet an der Universität Bamberg die Tagung "Kompetenz zum Widerstand - eine vernachlässigte Bildungsaufgabe." statt. Eine Interdisziplinäre Tagung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. 

Hier geht es zur Anmeldung! 

Der Diskurs über Ökonomische und Politische Bildung interessiert sich bisher kaum für das Thema „Widerstand“, allenfalls in historischer Perspektive. Den Widerstandsbegriff, verstanden als Gegenbegriff zu Anpassung und Flexibilität, sucht man in wirtschafts- und politikdidaktischen Nachschlagewerken jedenfalls vergeblich. Diese Ausblendung ist ein Verstoß gegen die Grundlagen eines aufgeklärten Bildungsverständnisses. Die Entscheidung für Anpassung oder Widerstand – sowohl gegen Verhaltensweisen wie gegen Verhältnisse, mit denen Menschen konfrontiert werden – kann immer nur von diesen Menschen selbst getroffen werden. Zu dieser Entscheidung und zu deren Umsetzung müssen Menschen jedoch erst befähigt werden. Das ist der Kern jeder pädagogischen Leitvorstellung vom mündigen Subjekt.

Zum Seitenanfang